Testuntertitel
Website der TuSG 2001er Website der TuSG 2001er
Testuntertitel

2.Platz beim Elbe Cup in Hamburg-Blankenese

Im Rahmen einer 4tägigen Mannschaftsfahrt nahmen wir am Pfingstsonntag am Elbe Cup in Hamburg-Blankenese teil.
12 Mannschaften vorwiegend Bezirksligisten aus dem Hamburger Raum zählten zum Teilnehmerfeld. Gespielt wurde auf Kunstrasen in zwei 6er Gruppen.
Auftaktgegner war der Harburger SC. Bei herrlichem Wetter kamen beide Teams zunächst nur langsam in Gang. Ein Tor von Can entschied die Partie zu unseren Gunsten.
Ab dem zweiten Spiel zeigte die ganze Mannschaft mehr Laufbereitschaft und Zweikampfstärke. Dieses zahlte sich aus. Mit 3:0 wurde der FTSV Altenwerder vom Platz gefegt. Der schönste Treffer dabei gelang Ole, der nach einem Sololauf über die linke Angriffsseite den Ball zum 3:0 einnetzte.
Im dritten Spiel trafen wir auf den SV Blankenese, der eine recht robuste Spielweise praktizierte. Zweimal wurde Louis im Strafraum zu Fall gebracht. Die fälligen Strafstöße verwandelte Tom-Justin jeweils sicher zum 2:0 Endstand.
Der SV Eidelstedt war unser Gegner im vierten Spiel. Nach zwei Minuten konnte Justin den 1:0 Führungstreffer markieren . Eidelstedt spielte in dieser temporeichen Begegnung gut mit und glich nach einem Schnitzer unserer Abwehr aus. Nur eine Minute nach dem Ausgleichstreffer konnte Can mit einem tollen Distanzschuss den Siegtreffer in dieser Partie erzielen. In der letzten Vorrundenbegegnung ließen wir dem Gastgeber Komet Blankenese keine Chance und gewannen diese Partie deutlich mit 3:0.
Damit beendeten wir die Vorrunde souverän als Gruppenerster mit 15 Punkten und 11:1 Toren aus 5 Spielen.
Im Halbfinale trafen wir auf den zweiten der Gruppe B Cosmos Wedel. In dieser Partie zeigte unser Team mit tollem Kombinationsfußball seine beste Turnierleistung und wir zogen mit einem 3:1 Erfolg verdient ins Finale ein.
Im Finale wartete der Lüneburger Landesligist JSG Ripdorf/ Uhlen-K./ Ebst. auf uns.
Beide Mannschaften versuchten das Spiel für sich zu entscheiden, aber man merkte beiden Teams auch an, dass das Turnier viel Kraft gekostet hatte. Den Ripdorfern gelang es nach einer Ecke das 1:0 zu erzielen und damit den Finalsieg perfekt zu machen.
Unsere Mannschaft brauchte nicht traurig zu sein. Wir haben ein gutes Turnier gespielt. Alle Spieler haben ansprechende Leistungen gezeigt und am Ende fehlte halt die Kraft, um den Turniersieg mit nach Hause zu nehmen.
Wir bedanken uns bei Komet Blankenese für das schöne Pfingstturnier und gratulieren dem Sieger der JSG Ripdorf / Uhlen-K./Ebst.

Es spielten Phillip Levitin und Arne Seebo im Tor, Julian Deppe, Fabio Prigge, Bjarne Koch und Jakob Hollenbeck in der Verteidigung, Tom-Justin Albrecht (2), Ole Geller (1), Dean Leskow, Louis Melzer, Dennis und Daniel Gachov im Mittelfeld und Can Kur (7) und Justin Pink (4) im Sturm.